Wir sind für dich da

Ist dir etwas Schlimmes passiert? So schlimm, dass du nicht weisst, was du jetzt machen sollst? Dann bist du bei der Opferhilfe richtig.

Titelbild - Wir sind für dich da

Wir helfen dir weiter, wenn du zum Beispiel zusammengeschlagen, bedroht oder erpresst wirst - oder wenn du sexuell belästigt, missbraucht oder vergewaltigt worden bist. Oder wenn du jemanden kennst, der Gewalt erlebt hat und du helfen willst.

Ruf uns an oder schreibe uns eine Nachricht. Hier findest du alle Beratungsstellen der Opferhilfe

Antworten auf deine Fragen

Wenn dich etwas beschäftigt, dann ist es wichtig!
Darüber reden hilft.
Du alleine entscheidest, was und wie viel du uns erzählen möchtest.

Wenn du möchtest, können wir einen Termin abmachen und du kannst für ein Gespräch vorbeikommen.
Wir hören dir zu und helfen dir, das Geschehene zu verarbeiten.
Wir suchen mit dir zusammen nach Lösungen.
Wir klären dich auch über deine Rechte auf.
Alles, was du uns erzählst, ist vertraulich. Wir stehen unter strenger Schweigepflicht.
Du brauchst uns deinen Namen nicht zu nennen. Dein Anruf ist anonym.

Nein, unsere Hilfe ist kostenlos.
Egal, ob du uns anrufst oder vorbeikommst. Es kostet dich nichts.

Nein, alles, was du uns erzählst, ist vertraulich!
Wir stehen unter strenger Schweigepflicht. Ohne dein Wissen reden wir mit niemandem über das, was du uns erzählst.
Mit deinen Eltern nehmen wir nur Kontakt auf, wenn du damit einverstanden bist.

Nein, du musst nicht zur Polizei gehen, um uns anzurufen.
Wir hören dir zu und suchen mit dir zusammen nach Lösungen.

Ja, klar kannst du das!
Du kannst dich informieren und wir besprechen, wie deiner Freundin oder deinem Freund geholfen werden kann.
Dieses Gespräch ist vertraulich und wir erzählen niemandem etwas darüber.

Ja, wenn du uns nicht selber anrufen willst, kann das eine Freundin oder ein Freund für dich machen.
Wir werden mit ihnen besprechen, wie sie dir helfen können.
Wer uns anruft, muss seinen Namen nicht nennen, er oder sie kann das anonym machen.